Suche

Ich steh auf Indien

„Egal was man über Indien behautet, das Gegenteil ist genauso wahr.“ (Joan Robinson)

Ich war in Gegenden, die nicht auf der Haupt-Tourismus-Route, dem sogenannten Goldenen Dreieck, liegen. Der Nord-Osten ist nicht nur geographisch gesehen anders. Besonders das Interview mit Sharon hat mit Unterschiede bewusst gemacht, die ich von alleine bestimmt nie bemerkt hätte,... weiterlesen →

Advertisements

Die Andamanen – Inseln voller Gegensätze

Andamanen – das habe ich immer mit einem tropischen Taucher-Paradies verbunden. Was es auch auf jeden Fall ist, aber die Inselgruppe hat so viel mehr Geschichte. In Mayabunder haben wir in einem Homestay übernachtet, in dieser Gegend wohnen hauptsächlich Karen,... weiterlesen →

#9

Kühe sind in Indien heilig, dass weiß glaube ich jeder. Aber warum ist das so? Nun zum einen liefern Kühe viele Produkte, die im Alltag verwendet werden: Milch, Joghurt und Ghee (Schmalzbutter) zum Kochen, Dung zum Heizen und dem Urin... weiterlesen →

Butter bei die Fische …

... - warum Wasserwesen unglaublich spannend sind. Tauchen ist gewissermaßen unser Familiensport und da meine Brüder und mein Vater so viel über Fische wissen, habe ich mal ein paar interessante Fakten über ausgewählte Meeresbewohner mit ihnen zusammen getragen. ___________________________ Der Steinfisch... weiterlesen →

#8

Gut, hier steh ich nicht wirklich auf Indien, aber man soll beim Tauchen auch nichts anfassen, geschweige denn sich auf die Korallen stellen. Die Andamanen sind berühmt für ihre Unterwasserwelt und was mich besonders beeindruckt hat, war die Masse an... weiterlesen →

Jhinga : ein Shrimp-Curry-Rezept

Da Rezept ist eigentlich ganz einfach, man sollte sich nicht von der langen Zutatenliste abschrecken lassen – das Meiste sind eh Gewürze. __________________________________ Zutaten für 5 Portionen: 250 g Shrimps 1 Tl Kurkuma 4 Tomaten 1 Handvoll Salbeiblätter 1 Handvoll... weiterlesen →

#7

so heißt auch der Strand auf dem Bild – Beach Nr. 7 oder Radhanaga Beach. Das Muster besteht aus vielen kleinen Sandkügelchen, die Krabben aus ihren Tunnelsystemen an die Oberfläche tragen, um immer tiefer buddeln zu können. Warum sie diese so symmetrisch... weiterlesen →

Kleine Wunderpflanze

Ficus elastica oder eher bekannt als: der Gummibaum. Ziert als Topfpflanze die Büros und Wohnzimmer Deutschlands, kann aber so viel mehr. Es ist dieselbe Art, die die Khasis "Banyan" nennen und aus der sie ihre Wurzelbrücken formen (siehe Beitrag „Tal... weiterlesen →

Interview mit einer Khasi

Sharon (35) arbeitet seit 4 Jahren in der Entwicklungszusammenarbeit und unterstützt lokale Unternehmen nachhaltiger zu wirtschaften. Sie ist eine gebürtige Khasi (Ethnie aus Meghalaya) und wohnt in Shillong. Hier hat sie auch Geschichte studiert, ihren Master dazu absolvierte sie in... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑